DSC03024 2.jpg

Marc Daniel Helm

"Ich bin am 02.01.1997 geboren. Zu meinen Hobbys zählen die Jagd und auch die Fischerei. Ich bin sehr naturverbunden und schätze es, alleine durch die Wälder zu ziehen. Ebenso liebe ich es aber auch manchmal mit Freunden feiern zu gehen oder auch einmal nur gemütlich bei Freunden Zuhause zu sitzen und eine gute Flasche Wein zu köpfen.

Ich würde mich selbst als sehr exzentrisch bezeichnen, da ich definitiv aus der breiten Masse heraussteche. Dies finde ich jedoch nicht weiter schlimm, da ich mich sehr gerne selbst inszeniere und dies auch sehr genieße. So gelangt man in viele verschiedene Kreise und so etwas schadet bekanntlich ja nie."

  • Facebook
  • Twitter
  • LinkedIn
  • Instagram

Die Hofwerk Story

Aus Leidenschaft zum Beruf

Von klein auf war mir klar, dass Tiere und Landwirtschaft in Verbindung mit Regionalität meine große Leidenschaft sind.

Mit 15 Jahren habe ich daher meinen Traumberuf - Fleischer -  gefunden! 

Warum Fleischer? Viele denken da sofort an Kälte, starke und grausame Arbeiten. Dem ist jedoch nicht so, denn die meiste Zeit verbringe ich mit Produktentwicklung und mit der Veredelung von hochwertigen, verschiedenen Fleischsorten.

 

Daher liebe ich diesen Beruf! 

 

Fleisch zu veredeln und zu sehen wie das Endprodukt von meinen Kunden angenommen wird, ist jeden Tag aufs Neue eine Herausforderung und meine Bestätigung, aus Überzeugung mit Leib und Seele,  Fleischer zu sein!

 

Und so entstand das „Hofwerk

 

Im Dezember 2019, bin ich nach Peuerbach auf einen Bauernhof gezogen. Damals arbeitete ich noch bei Fa. Großfurtner als Assistent der Produktionsleitung. (es wurden ca. 3.000 Schweine pro Tag zerlegt.) Meine Aufgabe war es, alle 170 Mitarbeiter der Zerlegung einzuteilen, um die reibungslose Zerlegung sicherzustellen.

Zur selben Zeit plante ich auf dem Bauernhof ein kleines und regionales Schlachthaus mit Zerlegung. Meine damalige Freundin hat mich dabei tatkräftig unterstützt. Schnell war auch der Name dieses Unternehmens klar. HOFWERK! Da meine damalige Partnerin eine hervorragende Graphikerin ist, zauberte Sie mir im Handumdrehen mein Firmenlogo. 

"Hofwerk". Der Name sollte Programm werden. Also habe ich mein Unternehmen angemeldet, alle rechtlichen Schritte eingehalten und dann sollte es losgehen.

Leider führte mich mein Weg aufgrund von privaten Ereignissen wieder in mein Heimatdorf, Pucking zurück.

Da ich das "Hofwerk" nun aber schon an der Backe hatte, jedoch keinen Hof mehr, musste ich erfinderisch werden. Ich wurde glücklicherweise von meiner Familie sehr unterstützt und konnte somit in meinem Heimatort weitermachen. Ich begann mit kleinen Fleischern zusammen zu arbeiten und habe mein Wissen genutzt, um immer Spitzenqualität an meine Kunden abzuliefern.

Mittlerweile habe ich einen tollen und treuen Kundenstamm von Privatkunden. Auch in der Gastronomie ist das Hofwerk bereits gut vertreten. Sogar in Kitzbühel vertraut man schon auf die Qualität von "HOFWERK" und ich habe nicht vor, mich damit  schon zufrieden zu geben. 

Deshalb gibt es das HOFWERK! Aus Überzeugung zum Produkt.

 

Der persönliche Kontakt zu meinen Kunden ist mir sehr wichtig, daher berate ich Sie gerne persönlich und liefere selbstverständlich auch auf Wunsch zu Ihnen Nachhause!

 

Ihr

 

Marc Daniel Helm

Kontakt

Ich bin immer offen für Neues und auch über Produktanfragen.

+43 (0) 660 38 00 455